Programm | Program

 

Donnerstag, 02.10.2014 – Konstitutionsbedingungen für Demokratie

10:00-10:30

Prof. Dr. Clemens Knobloch (Siegen) / Jun.-Prof. Dr. Friedemann Vogel (Freiburg):
Sprache und Demokratie – Zur Einführung

10:30-11:30

Prof. Dr. Ruth Wodak (Lancaster): "Normalisierung nach Rechts?" - Nationalismen und (Sprach)barrieren
Abstract

11:30-12:30

Prof. Dr. Jürgen Link (Dortmund): Normale Links-Rechts-Mitte-Extreme-Demokratie und ihre Denormalisierungen
Abstract

12:30-14:00

Mittagspause

14:00-15:00

Prof. Dr. Wolf-Andreas Liebert (Koblenz): Das Unbehagen in der Demokratie. Ein kulturanalytischer Zugang
Abstract

15:00-16:00

Prof. Dr. Helmuth Feilke / Dr. Martin Steinseifer (Gießen): Eristische Literalität und Kontroversenkompetenz
Abstract

16:00-16:30

Kaffeepause

16:30-17:30

Dr. Georg Weidacher (Graz): Polyphonie und/oder Kakophonie: Bewirkt der durch Online-Medien induzierte Wandel kommunikativer Praxen eine Demokratisierung der politischen Kommunikation?
Abstract

Ab 19:00

Conference Dinner im Restaurant Münzwerk (Morleystr 4, 57072 Siegen)

 

Freitag, 03.10.2014 – Die sprachliche Inszenierung von Demokratie

09:00-10:00

Dr. David Salomon (Siegen): Demokratie als rhetorischer Strategiekern
Abstract

10:00-11:00

Prof. Dr. Martin Reisigl (Bern): Populismus und Demokratie – Reflexionen zu einem komplexen Verhältnis
Abstract

11:00-11:30

Kaffeepause

11:30-12:30

Prof. Dr. Martin Haase (Bamberg): Nebelsprech – Sprechen in der parlamentarischen Demokratie
Abstract

12:30-14:00

Mittagspause

14:00-15:00

Marion Löffler (Wien): Undemokratische Rhetorik im österreichischen Nationalrat Deliberative oder radikale Demokratie?
Abstract

15:00-16:00

Pamela Steen (Leipzig): Politisches Charisma als Diskursereignis: Machtkonstruktion durch Transzendenzbehauptung
Abstract

16:00-16:30

Kaffeepause

16:30-17:30

PD Dr. Dorothee Meer (Bochum): Zeltdörfer im Burgenland – Zur Relevanz bildlicher Elemente für die politische Teilhabe von Flüchtlingen an der deutschen Mediengesellschaft
Abstract

Ab 19:00

Gemeinsames Abendessen im Restaurant (Alexis Sorbas, Bismarckstraße 2)

 

Samstag, 04.10.2014 – Demokratisches Sprechen: von der Akademie auf die Straße?

09:00-10:00

Prof. Dr. Thomas Niehr (Aachen): Das Unbehagen an und in der Deskriptivität
Abstract

10:00-11:00

Anna-Lena Dießelmann (Siegen): Zum Ausnahmezustand im Krisendiskurs in der BRD. Diskursanalytische Untersuchungen zur schleichenden Implementierung rechtlicher Neuerungen seit der Proteste gegen den G8-Gipfel in Heiligendamm 2007
Abstract

11:00-11:30

Kaffeepause

11:30-12:30

Abschlussdiskussion: Sprache und was?

Gegen 13:30

Ende der Tagung